Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Freitag, 23. Juni 2017
   
minimieren
literaturkritik.de (RSS Newsfeed)

Aggregierten RSS-Feed abrufen

In der Einsamkeit das Leben wiederfinden

Freitag, 23. Juni 2017

Der Kriminalschriftsteller Friedrich Ani legt mit „Im Zimmer meines Vaters“ einen bemerkenswerten Gedichtband vor
Rezension von Thorsten Schulte zu
Friedrich Ani: Im Zimmer meines Vaters. Gedichte
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017

Tödliche Pädagogik

Freitag, 23. Juni 2017

Kanae Minato inszeniert in „Geständnisse“ die Rache einer japanischen Lehrerin
Rezension von Lisette Gebhardt zu
Kanae Minato: Geständnisse. Roman
C. Bertelsmann Verlag, München 2017

Teils das Ganze

Donnerstag, 22. Juni 2017

Ein Handbuch zerlegt Gottfried Benn, ohne ihn wieder zusammensetzen zu können
Rezension von Heribert Hoven zu
Christian M. Hanna; Friederike Reents (Hg.): Benn-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2016

Negative Leidenschaften

Donnerstag, 22. Juni 2017

Mit „Rückkehr nach Reims“ liefert Didier Eribon eine Selbsterkundung aus der Täterperspektive
Rezension von Christian Mariotte zu
Didier Eribon: Rückkehr nach Reims
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016

Zur produktiven Unschärfe des Mediävalismus

Donnerstag, 22. Juni 2017

Richard Utz‘ Plädoyer für eine undisziplinierte Mediävistik
Rezension von Jan Alexander van Nahl zu
Richard Utz: Medievalism. A Manifesto
Arc Humanities Press – Medieval Institute Publications, Kalamazoo 2017

Hinter den Kulissen des Selbst

Donnerstag, 22. Juni 2017

Erkenntnisse zum bewussten Sein in den Dialogen eines Hirnforschers und eines buddhistischen Mönchs
Rezension von Sandy Scheffler zu
Wolf Joachim Singer; Matthieu Ricard: Jenseits des Selbst. Dialoge zwischen einem Hirnforscher und einem buddhistischen Mönch
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017

Skurrile Reisen entscheiden über die Zukunft der Erde

Mittwoch, 21. Juni 2017

Stefano Benni hält der Welt einen immer noch aktuellen Spiegel vor
Rezension von Stefan Cernohuby zu
Stefano Benni: Terra! Roman
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2017

Der letzte Philologe

Mittwoch, 21. Juni 2017

Gisbert Ter-Nedden revidiert Lessings dramatisches Werk gegen die „gravierenden Desinformationen“ der Lessing-Forschung
Rezension von Axel Schmitt zu
Gisbert Ter-Nedden: Der fremde Lessing. Eine Revision des dramatischen Werks
Wallstein Verlag, Göttingen 2016

Wer hat dich, du schöner Wald…

Mittwoch, 21. Juni 2017

Johannes Zechners Ideengeschichte des deutschen Waldes: von „Waldeinsamkeit“ bis „Hitlereiche“
Rezension von Anja Beisiegel zu
Johannes Zechner: Der deutsche Wald. Eine Ideengeschichte zwischen Poesie und Ideologie 1800-1945
Verlag Philipp von Zabern, Darmstadt 2016

„Der Erlebende und der Philosophierende sind Einer“: Max Beck über Günther Anders’ Gelegenheitsphilosophie

Mittwoch, 21. Juni 2017

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Max Beck: Günther Anders’ Gelegenheitsphilosophie. Exilerfahrung – Begriff – Form
Klever Verlag, Wien 2017

Jan Wagner erhält den Büchner-Preis 2017: aus dem Archiv von literaturkritik.de

Dienstag, 20. Juni 2017

Hinweise von Redaktion literaturkritik.de

Ein Gefüge praktischer Ethik und zu erkämpfender Rechte

Dienstag, 20. Juni 2017

Andi Zeisler verteidigt den „echten Feminismus“ gegen den „Marktfeminismus“
Rezension von Rolf Löchel zu
Andi Zeisler: Wir waren doch mal Feministinnen. Vom Riot Grrrl zum Covergirl – Der Ausverkauf einer politischen Bewegung
Rotpunktverlag, Zürich 2017

Christa Wolf kompakt

Dienstag, 20. Juni 2017

Über Georg-Michael Schulzʼ kleine Einführung in das Gesamtwerk der Autorin
Rezension von Hannelore Piehler zu
Georg-Michael Schulz: Literatur Kompakt: Christa Wolf
Tectum Verlag, Marburg 2016

Ein ewiges Jerusalem

Dienstag, 20. Juni 2017

Zwei neue Bände untersuchen Stefan Zweigs Modernität und jüdische Relationen
Rezension von Galina Hristeva zu
Mark H. Gelber; Klemens Renoldner; Elisabeth Erdem (Hg.): Stefan Zweig – Jüdische Relationen. Studien zu Werk und Biographie
Königshausen & Neumann, Würzburg 2016

Ein ewiges Jerusalem

Dienstag, 20. Juni 2017

Zwei neue Bände untersuchen Stefan Zweigs Modernität und jüdische Relationen
Rezension von Galina Hristeva zu
Martina Wörgötter (Hg.): Stefan Zweig. Positionen der Moderne
Königshausen & Neumann, Würzburg 2017

Zum 70. Geburtstag von Salman Rushdie: aus dem Archiv von literaturkritik.de

Montag, 19. Juni 2017

Hinweise von Redaktion literaturkritik.de

Sie hinken hinterher

Montag, 19. Juni 2017

Acht Jahre nach der Textausgabe von Christoph Martin Wielands „Diogenes“ ist jetzt auch der Kommentarband erschienen
Rezension von Georg Patzer zu
Christoph Martin Wieland: Werke. Band 9.2. Apparat. [Sokrates mainomenos] oder die Dialogen des Diogenes von Sinope. Beyträge zur Geheimen Geschichte des menschlichen Verstandes und Herzens. Combabus. Die Grazien. Der Neue Amadis. Gedanken über eine alte Aufschrift. Januar 1770 – Mai 1772
De Gruyter, Berlin 2016

Glanz und Elend eines sowjetischen Diplomaten

Montag, 19. Juni 2017

Die Tagebücher des Londoner Botschafters Iwan M. Maiski geben Einblicke in die Beziehungen zwischen der UdSSR und Großbritannien
Rezension von Jens Flemming zu
Gabriel Gorodetsky (Hg.): Die Maisky-Tagebücher. Ein Diplomat im Kampf gegen Hitler. 1932-1943
Verlag C. H. Beck, München 2016

Pfarrer, Lehrer, Dichter, Publizist und Herausgeber

Sonntag, 18. Juni 2017

Zum 225. Geburtstag von Gustav Schwab
Essay von Manfred Orlick

Die Häuser denen, die drin wohnen

Sonntag, 18. Juni 2017

Barbara und Kai Sichtermann bieten vielfältige Einblicke in die Geschichte der Hausbesetzung
Rezension von Johannes Groschupf zu
Barbara Sichtermann; Kai Sichtermann: Das ist unser Haus. Eine Geschichte der Hausbesetzung
Aufbau Verlag, Berlin 2017

Unser Mann vom Merkur, unser Mann vom Mars

Freitag, 16. Juni 2017

Über zwei Biografien zu Freddie Mercury und David Bowie
Rezension von Stefan Höppner zu
Lesley-Ann Jones: Freddie Mercury. Die Biografie
Piper Verlag, München 2016

Alles, was der Fall ist

Freitag, 16. Juni 2017

In „Ein Mann, der fällt“ erzählt Ulrike Edschmid präzise und intensiv vom Leben nach einem Unglück
Rezension von Johannes Groschupf zu
Ulrike Edschmid: Ein Mann, der fällt. Roman
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017

Hinterm Horizont geht’s weiter

Freitag, 16. Juni 2017

Dirk von Petersdorff schlägt einen lyrisch-musikalischen Bogen von der Romantik über Udo Lindenberg bis zum Hip-Hop
Rezension von Christian Palm zu
Dirk von Petersdorff: In der Bar zum Krokodil. Lieder und Songs als Gedichte
Wallstein Verlag, Göttingen 2017

Der lange Weg des Willi Fährmann

Donnerstag, 15. Juni 2017

(1929–2017)
Von Dirk Hallenberger

Hans Wollschläger als Rezensent

Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein später Brief an ihn zehn Jahre nach seinem Tod
Von Wulf Segebrecht

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Margaret Atwood: aus dem Archiv von literaturkritik.de

Mittwoch, 14. Juni 2017

Hinweise von Redaktion literaturkritik.de

Der erste Band der Ulrich Horstmann Gesamtausgabe ist erschienen

Mittwoch, 14. Juni 2017

Hinweis von Frank Müller zu
Ulrich Horstmann: Das Gesamtwerk. Band 1 Essays und Interviews
J.G. Hoof Verlag, Berlin 2017

Auch die Autoren hätten gewarnt sein können

Dienstag, 13. Juni 2017

Donald Trump eignet sich nicht zur langfristigen Analyse, wie Brendan Simms‘ und Charlie Ladermans Buch beweist
Rezension von Sascha Seiler zu
Brendan Simms; Charlie Laderman: Wir hätten gewarnt sein können. Donald Trumps Sicht auf die Welt
Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017

Logiken eines Menschheitsverbrechens

Dienstag, 13. Juni 2017

Über Christian Gerlachs „Der Mord an den europäischen Juden“
Rezension von Franz Sz. Horváth zu
Christian Gerlach: Der Mord an den europäischen Juden. Ursachen, Ereignisse, Dimensionen
Verlag C. H. Beck, München 2017

Aktuelles    |    Mediensuche    |    Angebot    |    So geht's    |    Service    |    Feeds & Tweets    |    Über uns    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH