Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Freitag, 28. April 2017
   
minimieren
literaturkritik.de (RSS Newsfeed)

Aggregierten RSS-Feed abrufen

Der rebellische, der gehorsame und der tragische Luther

Donnerstag, 27. April 2017

Zu Gustav Freytags Darstellung des Reformators in seinem Werk „Bilder aus der deutschen Vergangenheit“
Essay von Martin Wagner

Vom Fluch der Franken und dem Segen der Türken

Donnerstag, 27. April 2017

Paul Cobb erklärt wie das arabische Zeitalter den Kreuzzügen zum Opfer fiel
Rezension von Albrecht Fuess zu
Paul M. Cobb: Der Kampf ums Paradies. Eine islamische Geschichte der Kreuzzüge
Verlag Philipp von Zabern, Darmstadt 2014

Vom Glück der Normalität

Donnerstag, 27. April 2017

Stephan Lohse erzählt in „Ein fauler Gott“ vom Umgang mit Verlust und Trauer, spürt aber auch einer Kindheit in den 1970er-Jahren nach.
Rezension von Monika Grosche zu
Stephan Lohse: Ein fauler Gott. Roman
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017

Die Schuld der Liebe

Donnerstag, 27. April 2017

Jochen Missfeldts große Storm-Biografie „Du graue Stadt am Meer“ widmet sich den erotischen Fantasien eines eigensinnigen Dichters
Rezension von Thorsten Carstensen zu
Jochen Missfeldt: Du graue Stadt am Meer. Der Dichter Theodor Storm in seinem Jahrhundert. Biographie
Carl Hanser Verlag, München 2013

Von alltäglichen Sehnsüchten und Träumen

Mittwoch, 26. April 2017

Viktorija Tokarjewa bleibt sich mit ihren neuen Erzählungen „Auch Miststücke können einem leidtun“ selbst treu
Rezension von Daniel Henseler zu
Viktorija Tokarjewa: Auch Miststücke können einem leidtun
Diogenes Verlag, Zürich 2016

Guter Wein, guter Käse und die Wunden der Liebe

Mittwoch, 26. April 2017

Zwei Veröffentlichungen lassen das Werk von Graham Greene in neuem Glanz erstrahlen
Rezension von Christian Mariotte zu
Graham Greene: Verleihe niemals deinen Mann
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2016

Guter Wein, guter Käse und die Wunden der Liebe

Mittwoch, 26. April 2017

Zwei Veröffentlichungen lassen das Werk von Graham Greene in neuem Glanz erstrahlen
Rezension von Christian Mariotte zu
Graham Greene: Der dritte Mann. Roman
Paul Zsolnay Verlag, Wien 2016

Erbsünde zum Jubeljahr

Mittwoch, 26. April 2017

Über Friedrich Christian Delius‘ Streitschrift „Warum Luther die Reformation versemmelt hat“
Rezension von Rolf Schönlau zu
Friedrich Christian Delius: Warum Luther die Reformation versemmelt hat. Eine Streitschrift
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017

Wahnsinn und Liebe

Dienstag, 25. April 2017

Sara Stridsbergs erschütternder Roman „Das große Herz“
Rezension von Peter Mohr zu
Sara Stridsberg: Das große Herz. Roman
Carl Hanser Verlag, München 2017

Von Czernowitz nach Heidelberg: Integration und Ausgrenzung

Dienstag, 25. April 2017

Olha Flachs über Max von Waldberg und ein Kapitel in der Geschichte der Germanistik
Rezension von Hans-Harald Müller zu
Olha Flachs: Max Freiherr von Waldberg (1858-1938). Ein Beitrag zur Geschichte der Germanistik
Mattes-Verlag, Heidelberg 2016

Zu viele Fakten – zu wenig Narration

Dienstag, 25. April 2017

Horst Dieter Schlosser verliert in „Die Macht der Worte“ vor lauter Daten zur deutschen Geschichte sein Ziel aus den Augen, über die Wirkung von Leitbildern im 19. Jahrhundert zu schreiben
Rezension von Jelko Peters zu
Horst Dieter Schlosser: Die Macht der Worte. Ideologien und Sprache im 19. Jahrhundert
Böhlau Verlag, Köln 2016

Viermal Leben

Dienstag, 25. April 2017

Paul Austers Roman „4321“ gibt Antworten auf alte Fragen
Rezension von Simone Sauer-Kretschmer zu
Paul Auster: 4 3 2 1. Roman
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017

Bob Dylan – Sechs Essays über den Sänger, Dichter und Nobelpreisträger, herausgegeben von Dieter Lamping und Sascha Seiler

Montag, 24. April 2017

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Dieter Lamping; Sascha Seiler (Hg.): Bob Dylan . Sänger und Dichter
Verlag LiteraturWissenschaft.de, Marburg 2017

Die Sprachlosigkeit zwischen Vätern und Söhnen

Montag, 24. April 2017

Szilárd Borbély hinterlässt mit „Kafkas Sohn“ Prosatexte – über Kafka wie über sich selbst
Rezension von Martin Ingenfeld zu
Szilard Borbély: Kafkas Sohn. Prosa aus dem Nachlass
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017

Für ein offnes Land mit freien Menschen

Montag, 24. April 2017

In „Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“ erzählt der Reporter Peter Wensierski, wie es 1989 zum friedlichen Aufstand in Leipzig kam
Rezension von Johannes Groschupf zu
Peter Wensierski: Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution. Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte
Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017

Wassermetaphern im Diskurs der Liebe

Montag, 24. April 2017

Lisa Elsässers abwechslungsreicher Gedichtband „flussbewohner“
Rezension von Severin Perrig zu
Lisa Elsässer: flussbewohner
orte Verlag, Schwellbrunn 2017

Als Pop erwachsen wurde

Sonntag, 23. April 2017

Vor einem halben Jahrhundert erschienen gleich reihenweise Alben, die den Pop für immer verändern sollten. „Younger Than Yesterday. 1967 als Schaltjahr des Pop“ gibt einen unterhaltsamen Überblick über die bis heute kreativste Phase des Genres
Rezension von Sebastian Meißner zu
Gerhard Kaiser; Christoph Jürgensen; Antonius Weixler (Hg.): Younger Than Yesterday. 1967 als Schaltjahr des Pop
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2017

Vom Beginn des illustrierten Zeitalters

Sonntag, 23. April 2017

Ein Sammelband über „Illustrierte Zeitschriften um 1900“ sondiert die Ursprünge der Massenpresse
Rezension von Walter Delabar zu
Natalia Igl; Julia Menzel (Hg.): Illustrierte Zeitschriften um 1900. Mediale Eigenlogik, Multimodalität und Metaisierung
Transcript Verlag, Bielefeld 2016

„Kollateralschäden der Gerechtigkeit“: Walter Delabar publiziert eine Sammlung von Krimi-Besprechungen aus den letzten zehn Jahren

Sonntag, 23. April 2017

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Walter Delabar: Kollateralschäden der Gerechtigkeit. Inszenierungen von Recht und Gerechtigkeit im Krimi
ebooknews press
, Berlin
 2016

Humanisten vs. Klerus

Sonntag, 23. April 2017

Die Dunkelmännerbriefe als Parodie auf die Scholastik
Essay von Rolf Schönlau

Die Entwicklung einer Revolution

Freitag, 21. April 2017

Konstruktivistische Ideen haben sich im Laufe der Jahrzehnte in zahlreichen Disziplinen eingenistet und sich dabei selbst einem ständigen Wandel unterzogen – Siegfried J. Schmidt zeichnet den Weg dieser Denktradition nach
Rezension von Sebastian Meißner zu
Siegfried J. Schmidt: Konstruktivismus auf dem Wege
Shoebox House Verlag, Hamburg 2017

Gastmahl des Geistes

Freitag, 21. April 2017

Der Sammelband „Kreis aus Kreisen“ beleuchtet Beziehungen und Gemeinschaftserlebnis im Umfeld von Stefan George
Rezension von Franz Sz. Horváth zu
Bertram Schefold; Bruno Pieger (Hg.): „Kreis aus Kreisen“. Der George-Kreis im Kontext Deutscher und Europäischer Gemeinschaftsbildung
Georg Olms Verlag, Hildesheim 2016

Bachmannpreisprosa mit Stolpersteinen

Freitag, 21. April 2017

Julia Wolfs „Walter Nowak bleibt liegen“ überzeugt als Sprachkunstwerk
Rezension von Julian Ingelmann zu
Julia Wolf: Walter Nowak bleibt liegen. Roman
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt a. M. 2017

Ästhetik der Illusion

Freitag, 21. April 2017

Gertrud Koch analysiert und verteidigt die Wiederkehr des nur Scheinhaften in den Künsten
Rezension von Jörg Später zu
Gertrud Koch: Die Wiederkehr der Illusion . Der Film und die Kunst der Gegenwart
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016

Präsidentenmord

Donnerstag, 20. April 2017

Jerome Charyn beendet seine Isaac Sidel-Reihe mit dem zwölften Band und mit unmöglichen amerikanischen Präsidenten
Rezension von Walter Delabar zu
Jerome Charyn: Winterwarnung
Diaphanes Verlag, Berlin 2017

Mehr als Licht, Natur und Idyll

Donnerstag, 20. April 2017

Zum Bildband „Nordische Malerei“ von Annika Landmann und Katharina Alsen
Rezension von Anja Beisiegel zu
Annika Landmann; Katharina Alsen: Nordische Malerei . Im Licht der Moderne
Prestel Verlag, München 2016

Am Anfang stand eine Maus

Donnerstag, 20. April 2017

Das Walt Disney Filmarchiv öffnet seine Pforten
Rezension von Isabelle Mensel und Patrick Mensel zu
John Lasseter; Russell Merritt; Charles Solomon; Robin Allan; Didier Ghez; J. B. Kaufman; Katja Lüthge; Brian Sibley: Das Walt Disney Filmarchiv. Die Animationsfilme 1921–1968
Taschen Verlag, Köln 2016

Unterhaltsames und abwechslungsreiches Beziehungspanoptikum

Donnerstag, 20. April 2017

Die österreichische Kolumnistin und Autorin Doris Knecht analysiert auf gewohnt ironisch-satirische Weise die Gefühlswelten eines sexsüchtigen Mannes in der Midlifecrisis
Rezension von Barbara Tumfart zu
Doris Knecht: Alles über Beziehungen. Roman
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2017

Von einem, der auszog, um zu helfen

Mittwoch, 19. April 2017

Die Geschichte des argentinischen Indios Eisejuaz
Rezension von Michi Strausfeld zu
Sara Gallardo: Eisejuaz
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2017

Die Utopie zwischen Skepsis und Sehnsucht

Mittwoch, 19. April 2017

Robert Leucht untersucht „Dynamiken politischer Imagination“ zwischen 1848 und 1930
Rezension von Linda Maeding zu
Robert Leucht: Dynamiken politischer Imagination. Die deutschsprachige Utopie von Stifter bis Döblin in ihren internationalen Kontexten, 1848-1930
De Gruyter, Berlin 2016

Aktuelles    |    Mediensuche    |    Angebot    |    So geht's    |    Service    |    Feeds & Tweets    |    Über uns    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH