Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Donnerstag, 17. Januar 2019
   
minimieren
Veranstaltungen
Krimilesung mit Arno Strobel
Startdatum und Zeit: Mittwoch, 6. Februar 2019 19:30 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Enddatum und Zeit: Mittwoch, 6. Februar 2019 22:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Kategorie:
Lesung
Ort: Lesesaal der Stadtbibliothek
Beschreibung:

"Toter Schrei"
Krimilesung mit Arno Strobel

Eintritt: 8 Euro (Vorverkauf) / 9 Euro (Abendkasse)

(In Kooperation mit der Buchhandlung THALIA, Wilhelmshaven)

Kommissar Max Bischoff hat Angst. Um seine Schwester Kirsten, die sich bereits seit Wochen nicht mehr sicher fühlt. Ein Unbekannter beobachtet sie, weiß, wo sie sich aufhält, schickt ihr bedrohliche Nachrichten.
Und dann passiert das, was Max immer gefürchtet hat. Der Unbekannte bringt Kirsten in seine Gewalt und will Max zwingen, sich selbst zu opfern. Tut er das nicht, wird Kirsten sterben.

Max Bischoff findet sich in der schlimmsten Hölle wieder, die man sich vorstellen kann. Soll er sein eigenes Leben retten oder das seiner Schwester?

Ein echter »Strobel« mit einer gewohnt starken psychologischen Note und dem toughen jungen Ermittler Max Bischoff, der in seinem dritten Fall die schlimmste Entscheidung seines Lebens treffen muss.

Arno Strobel

Arno Strobel studierte Versorgungstechnik und wechselte in den Bereich Informationstechnologie. Nach einigen Jahren Selbständigkeit als IT-Unternehmensberater ging er nach Luxemburg, wo er bis Anfang 2014 bei einer großen deutschen Bank mit der IT-Projektdurchführung betraut war, insbesondere im Bereich Internet und Intranet. Seit Februar 2014 ist er nur noch als freiberuflicher Autor tätig.

Mit dem Schreiben begann er erst im Alter von fast vierzig Jahren.

Nach ersten Schritten unter einem Pseudonym erschien Ende 2007 im Deutschen Taschenbuch Verlag „Magus – Die Bruderschaft“, ein Thriller über den Vatikan, für den er auch in Rom recherchiert hatte. Gleichzeitig erschien bei Eichborn das Hörbuch mit dem Schauspieler Heikko Deutschmann als Sprecher.

2010 wechselte er zum Fischer Taschenbuchverlag, wo mit Der Trakt sein erster Psychothriller erschien. Seither erreichten alle seine Bücher hohe Platzierungen in der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Abgründig erschien im März 2014 sein erster Jugendthriller im Loewe Verlag.

2017 erschien die von Strobel verfasste Romanadaption der Thriller-Fernsehserie You Are Wanted.

Arno Strobel lebt heute in der Nähe von Trier. (Wikipedia)

erstellt von Gerhard Kühn am Dienstag, 11. Dezember 2018 09:41
Aktuelles    |    Mediensuche    |    Angebot    |    So geht's    |    Service    |    Feeds & Tweets    |    Über uns    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH