Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Montag, 23. Juli 2018
   
minimieren
literaturkritik.de (RSS Newsfeed)

Aggregierten RSS-Feed abrufen

Zeugung in der verstrahlten Zone

Samstag, 21. Juli 2018

Adolf Muschgs Wiederaufbau-Poetik zwischen Palimpsest und Phalluskult
Rezension von Lisette Gebhardt zu
Adolf Muschg: Heimkehr nach Fukushima. Roman
Verlag C. H. Beck, München 2018

Untot in Weimar

Samstag, 21. Juli 2018

Olivia Viewegs Zombie-Erzählung „Endzeit“in der Langfassung
Rezension von Stefan Höppner zu
Olivia Vieweg: Endzeit
Carlsen Verlag, Hamburg 2018

Entdeckungen der unerfreulichen Art

Samstag, 21. Juli 2018

Hans Freys Sachbuch über die ersten 100 Jahre deutschsprachiger Science-Fiction bietet wenig Grund zur Freude
Rezension von Rolf Löchel zu
Hans Frey: Fortschritt und Fiasko. Die ersten 100 Jahre der deutschen Science Fiction. Vom Vormärz bis zum Ende des Kaiserreichs 1810-1918
Golkonda, Berlin 2018

Berührung und Verführung, Geschichte und Geheimnis – Gunnar Kaisers anspielungsreicher Debütroman „Unter der Haut“

Samstag, 21. Juli 2018

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Gunnar Kaiser: Unter der Haut. Roman
Berlin Verlag, Berlin 2018

Denkfiguren aus dem 19. Jahrhundert

Freitag, 20. Juli 2018

Jacob Burckhardts „Weltgeschichtliche Betrachtungen“ sind anlässlich seines 200. Geburtstags neu erschienen
Rezension von Kai Sammet zu
Jacob Burckhardt: Weltgeschichtliche Betrachtungen
Verlag C. H. Beck, München 2018

Wiederum eine Art Biografie

Freitag, 20. Juli 2018

Jakob Augstein unterhält sich mit seinem Vater Martin Walser
Rezension von Anton Philipp Knittel zu
Martin Walser; Jakob Augstein: Das Leben wortwörtlich. Ein Gespräch
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017

Die grenzenlose Ferne gehört zum Letzten, was er gestaltet hat

Freitag, 20. Juli 2018

Der große Van-Gogh-Atlas führt uns zu mehr als 20 Lebens- und Schaffensstationen des großen Malers
Rezension von Klaus Hammer zu
Nienke Denekamp; René Blerk; Teio Meedendorp (Hg.): Der große van Gogh Atlas
Sieveking Verlag, München 2017

Das Zufällig-Schicksalhafte phänomenologisch betrachtet

Donnerstag, 19. Juli 2018

Erstmals vollständig auf Deutsch: „Das rote Notizbuch“ von Paul Auster, ein Band voller „wahrer Geschichten“, in denen der Zufall Regie führt
Rezension von Friederike Gösweiner zu
Paul Auster: Das rote Notizbuch. Wahre Geschichten
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018

„Ein politischer Kopf aus Ostschwaben“: Klaus Graf würdigt mit Johann Gottfried Pahl einen vergessenen Autor der Goethezeit

Donnerstag, 19. Juli 2018

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Klaus Graf: Ein politischer Kopf aus Ostschwaben: Johann Gottfried Pahl 1768-1839. Pfarrer und Publizist
Einhorn Verlag, Schwäbisch Gmünd 2018

Gegen den Bocksgesang

Donnerstag, 19. Juli 2018

Heinrich Manns publizistische Texte der Jahre 1926 bis 1929 zeigen den Autor von „Untertan“ und „Professor Unrat“ als eingreifenden Intellektuellen – und als aktuell wie eh und je
Rezension von Walter Delabar zu
Heinrich Mann: Essays und Publizistik. Band 4/1 und 4/2. 1926 bis 1929
Aisthesis Verlag, Bielefeld 2018

Alles Fake oder was?

Donnerstag, 19. Juli 2018

Zwei Philosophen versuchen in „Postfaktisch“ Licht ins Dunkel von Fake News und Bullshit zu bringen
Rezension von Beat Mazenauer zu
Vincent F. Hendricks; Mads Vestergaard: Postfaktisch. Die neue Wirklichkeit in Zeiten von Bullshit, Fake News und Verschwörungstheorien
Blessing Verlag, München 2018

Analyse eines Klagegesangs

Donnerstag, 19. Juli 2018

Ein interdisziplinärer Tagungsband beschäftigt sich mit der Entstehung, Entwicklung und Zukunft der Kulturkritik
Rezension von Sebastian Meißner zu
Daniel Hornuff; Sebastian Baden; Christian Bauer (Hg.): Formen der Kulturkritik
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2018

Gestrandete und andere Menschen

Donnerstag, 19. Juli 2018

Neun Erzählungen von Catalin Dorian Florescu
Rezension von Klaus Hübner zu
Catalin Dorian Florescu: Der Nabel der Welt. Erzählungen
Verlag C. H. Beck, München 2017

Schönes Leben?

Donnerstag, 19. Juli 2018

Zum Briefwechsel Wolfgang Frommels mit Friedrich W. Buri von 1933 bis 1984
Rezension von Friedrich Voit zu
Wolfgang Frommel; Friedrich W. Buri: Briefwechsel 1933–1984
Wallstein Verlag, Göttingen 2017

Literaturland Brandenburg

Donnerstag, 19. Juli 2018

Rolf und Therese Schneider begeben sich auf die Spuren von Dichtern
Rezension von Klaus Hammer zu
Rolf Schneider; Therese Schneider: Literatouren durch Brandenburg. Ausflüge auf den Spuren von Dichtern und Schriftstellern
Bebra Verlag, Berlin 2017

Ein „Meister der Erzählung“ und ein „Dichter für Schwindelfreie“

Dienstag, 17. Juli 2018

Michael Scheffel legt eine glänzende Einführung zu Arthur Schnitzlers erzählerischem Werk vor – an Korrekturen zum Bild des Autors
Rezension von Manuel Bauer zu
Michael Scheffel: Arthur Schnitzler. Erzählungen und Romane
Erich Schmidt Verlag, Berlin 2015

Ein Sammelband nimmt „Archive für Literatur“ in den Blick

Dienstag, 17. Juli 2018

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Petra-Maria Dallinger; Georg Hofer; Bernhard Judex (Hg.): Archive für Literatur. Der Nachlass und seine Ordnungen
De Gruyter, Berlin 2018

Poetischer Katzenjammer

Dienstag, 17. Juli 2018

Justus Friedrich Wilhelm Zachariae macht einem Kater den Garaus
Rezension von Jörn Münkner zu
Justus Friedrich Wilhelm Zachariae: Murner in der Hölle. Ein scherzhaftes Heldengedicht
Wehrhahn Verlag, Hannover 2017

Iran ist kein Ponyhof

Dienstag, 17. Juli 2018

„Das verlorene Kopftuch“ von Nadine Pungs zeigt eine von der Islamischen Republik überforderte Spaßreisende
Rezension von Behrang Samsami zu
Nadine Pungs: Das verlorene Kopftuch. Wie der Iran mein Herz berührte
Malik Verlag, München 2018

Zwischen Wahn und Wirklichkeit

Montag, 16. Juli 2018

In Joyce Carol Oates Roman „Pik-Bube“ wird ein erfolgreicher Schriftsteller von seinen fleischgewordenen Minderwertigkeitskomplexen gequält
Rezension von Dietmar Jacobsen zu
Joyce Carol Oates: Pik-Bube. Roman
Verlagsgruppe Droemer Knaur, München 2018

Eine Frage des Überlebens

Montag, 16. Juli 2018

Myra Marx Ferree betrachtet die deutsche Frauenbewegung aus globaler Perspektive
Rezension von Rolf Löchel zu
Myra Marx Ferree: Feminismen. Die deutsche Frauenbewegung in globaler Perspektive
Campus Verlag, Frankfurt a. M. 2018

Hiobs letzte Prüfung

Montag, 16. Juli 2018

„Umsonst leiden“: Christoph Türcke rekonstruiert, wie das Hiob-Märchen ausgegangen wäre, ehe der Zensor eingriff
Rezension von Oliver Pfohlmann zu
Christoph Türcke: Umsonst leiden. Der Schlüssel zu Hiob
zu Klampen Verlag, Springe 2017

Friedhelm Rathjen über Arno Schmidts Erzählung „Die Wasserstraße“

Montag, 16. Juli 2018

Hinweis von Redaktion literaturkritik.de zu
Friedhelm Rathjen: Blake Borrow O‘Brien. Zwei Quellenstudien zu Arno Schmidts Erzählung „Die Wasserstraße“
Edition ReJOYCE, Südwesthörn 2018

Kriminalwissenschaften um 1900 und die „Lesbarkeit der Welt“

Sonntag, 15. Juli 2018

Literatur und Recht, Text und Kontext, Konsens und Konflikt
Essay von Albrecht Götz von Olenhusen und Jürgen Seul

Oma, Opa erzähl doch mal!

Sonntag, 15. Juli 2018

„Kriegsenkel“ befragen die Generation ihrer Großeltern
Rezension von Dirk Kaesler zu
Frederike Helwig; Anne Waak: Kriegskinder. Vorwort von Alexandra Senfft
Hatje Cantz Verlag, Berlin 2017

Befreiendes Inferno

Freitag, 13. Juli 2018

Ein jüdisches Schicksal in Dresden: Henny Brenners Erinnerungsbuch „Das Lied ist aus“ in einer Neuausgabe
Rezension von Oliver Pfohlmann zu
Henny Brenner: Das Lied ist aus. Ein jüdisches Schicksal in Dresden
Wallstein Verlag, Göttingen 2017

Stahlharte Agentin, die nie blau macht

Freitag, 13. Juli 2018

Honda Tetsuyas Kommissarin Himekawa auf ihrer zweiten Mörderjagd
Rezension von Wolfgang Herbert zu
Tetsuya Honda: Stahlblaue Nacht. Reiko Himekawa ermittelt in Tokio
Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt a. M. 2017

Knapper Plot, rasante Handlung

Freitag, 13. Juli 2018

Deutsche Krimis müssen sich gegen den Ruf durchsetzen, ein wenig behäbig zu sein. Roland Sprangers „Tiefenscharf“ versucht sich am Gegenbeweis
Rezension von Walter Delabar zu
Roland Spranger: Tiefenscharf. Kriminalroman
Polar Verlag, Hamburg 2018

Kuss um Kuss

Freitag, 13. Juli 2018

Angela Steidele erzählt Anne Listers Liebes- und Lebensgeschichte
Rezension von Petra Porto zu
Angela Steidele: Anne Lister. Eine erotische Biografie
Matthes & Seitz Verlag, Berlin 2017

Bilder einer Jugend

Freitag, 13. Juli 2018

„Dämmer und Aufruhr“ beschreibt Bodo Kirchhoffs langen Abschied von den Eltern und ist das persönlichste und ehrlichste Buch des großen Erzählers
Rezension von Bernhard Walcher zu
Bodo Kirchhoff: Dämmer und Aufruhr. Roman der frühen Jahre
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt a. M. 2018

Aktuelles    |    Mediensuche    |    Angebot    |    So geht's    |    Service    |    Feeds & Tweets    |    Über uns    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH