Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Donnerstag, 15. November 2018
   
minimieren
literaturkritik.de (RSS Newsfeed)

Aggregierten RSS-Feed abrufen

Sterben und überleben in Leningrad

Donnerstag, 15. November 2018

Im „Blockadebuch“ berichten Eingeschlossene von der Belagerung Leningrads während des Zweiten Weltkriegs
Rezension von Daniel Henseler zu
Ales Adamowitsch; Daniil Granin: Blockadebuch. Leningrad 1941-1944
Aufbau Verlag, Berlin 2018

Vorstellungen von einer besseren Welt

Donnerstag, 15. November 2018

In „Sehnsucht Utopie. Eine Reise durch fünf Jahrhunderte“ zeigt der argentinische Autor Alberto Manguel, wie sich unser Bild von der perfekten Zukunft im Laufe der Zeit gewandelt hat
Rezension von Sebastian Meißner zu
Alberto Manguel: Sehnsucht Utopie. Eine Reise durch fünf Jahrhunderte
Folio Verlag, Wien 2018

Von der Verführung

Donnerstag, 15. November 2018

Julia Vomhof identifiziert ein zentrales Dispositiv von Lyrik und arbeitet fleißig weiter an dessen Mystifizierung
Rezension von Walter Delabar zu
Julia Vomhof: Verführung. Ein ästhetisches Dispositiv von Lyrik
Transcript Verlag, Bielefeld 2017

Der Geist von Weimar als Geist der großen Dichter, Dichterinnen und anderer Kunstschaffender

Donnerstag, 15. November 2018

Sabina Beckers Kulturgeschichte der Weimarer Republik zeigt viele Facetten einer höchst produktiven Zeit
Rezension von Mario Huber zu
Sabina Becker: Experiment Weimar. Eine Kulturgeschichte Deutschlands 1918-1933
WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018

Auf heißer Spur

Dienstag, 13. November 2018

Thomas Hüetlin schildert das „Ding“ von Udo Lindenberg
Rezension von Erhard Jöst zu
Thomas Hüetlin: Udo. Udo Lindenberg mit Thomas Hüetlin
Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2018

Leicht, nicht seicht

Dienstag, 13. November 2018

Ursula K. Le Guins Erdsee-Saga liegt in einer illustrierten Gesamtausgabe vor
Rezension von Rolf Löchel zu
Ursula K. Le Guin: Erdsee. Die illustrierte Gesamtausgabe
FISCHER Tor, Berlin 2018

Eine Gesamtschau auf einen „auteur scientifique“: umfassend, detailreich, angenehm lesbar

Dienstag, 13. November 2018

Über Ralf Junkerjürgens Buch „Jules Verne“
Rezension von Martin Lowsky zu
Ralf Junkerjürgen: Jules Verne
WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018

Nahaufnahmen aus dem Mittleren Westen

Dienstag, 13. November 2018

Elizabeth Strout beschreibt in „Alles ist möglich“ Leidenschaften, Sehnsüchte und bittere Erfahrungen
Rezension von Thorsten Paprotny zu
Elizabeth Strout: Alles ist möglich. Roman
Luchterhand Literaturverlag, München 2018

Der Traum vom motorisierten chinesischen Arbeiterstaat

Montag, 12. November 2018

Ralf Ruckus übersetzt Zhang Lus Forschung in Chinas Autofabriken
Rezension von Astrid Lipinsky zu
Zhang Lu: Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken
Mandelbaum Verlag, Wien 2018

Rätsel ungelöst

Montag, 12. November 2018

Tobias Lehmkuhl beschwört mit vielen offenen Fragen den Mythos „Nico“
Rezension von Stefanie Roenneke zu
Tobias Lehmkuhl: Nico. Biographie eines Rätsels
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2018

Eine literarische und musikalische Nonsens-Achterbahnfahrt quer durch unseren Alltag

Montag, 12. November 2018

Funny van Dannen mit zwei Neuerscheinungen
Rezension von Manfred Orlick zu
Funny Van Dannen: Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums
edition TIAMAT, Berlin 2018

Eine literarische und musikalische Nonsens-Achterbahnfahrt quer durch unseren Alltag

Montag, 12. November 2018

Funny van Dannen mit zwei Neuerscheinungen
Rezension von Manfred Orlick zu
Funny Van Dannen: Alles gut, Motherfucker
edition TIAMAT, Berlin 2018

Das HERZ thesaurieren: Dokumentation eines transdisziplinären Kolloquiums als Text-, Ton- und Bild-Collage

Sonntag, 11. November 2018

Hinweise von Redaktion literaturkritik.de

Warum nicht beim Titel des Märchens bleiben?

Sonntag, 11. November 2018

„Riquet mit dem Schopf“ von Amélie Nothomb erscheint in Deutschland als „Happy End“
Rezension von Anne Amend-Söchting zu
Amelie Nothomb: Happy End. Roman
Diogenes Verlag, Zürich 2018

54.000 abgeschabte Din-A4-Blätter

Sonntag, 11. November 2018

Der Südtiroler Josef Oberhollenzer scheitert mit seinem Prosawerk „Sültzrather“ nicht nur an der Romanform
Rezension von Willi Huntemann zu
Josef Oberhollenzer: Sültzrather. Roman
Folio Verlag, Wien 2018

Der Märchenerzähler als Netzwerker

Sonntag, 11. November 2018

Ulrich Kittstein stellt Wilhelm Hauffs kurzes Leben und reiches Werk vor
Rezension von Karin S. Wozonig zu
Ulrich Kittstein: Wilhelm Hauff
Wehrhahn Verlag, Hannover 2018

Heinrich Mann und der Politische Rat geistiger Arbeiter München

Samstag, 10. November 2018

Versuch einer Chronik
Von Bernhard Veitenheimer

Eine eigenständige Lyrik-Stimme vor dem Ersten Weltkrieg

Samstag, 10. November 2018

Zum 100. Todestag von Gerrit Engelke
Essay von Manfred Orlick

Von fliegenden Fetzen und Tomaten

Samstag, 10. November 2018

Annett Gröschner zeichnet 50 Jahre Berliner Frauenbewegung konzis und doch detailreich nach
Rezension von Rolf Löchel zu
Annett Gröschner: Berolinas zornige Töchter. 50 Jahre Berliner Frauenbewegung
FFBIZ – das feministische Archiv, Berlin 2018

Ein Doppelmord und die Schatten der Vergangenheit

Samstag, 10. November 2018

Mit „Redemption Point“ setzt die Australierin Candice Fox die Geschichte ihrer Helden Ted Conkaffey und Amanda Pharrell fort
Rezension von Dietmar Jacobsen zu
Candice Fox: Redemption Point. Thriller
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018

Ein literarischer Mittler zwischen Russland und Europa

Donnerstag, 8. November 2018

Zum 200. Geburtstag von Iwan Turgenjew
Essay von Manfred Orlick

Narratologische Modelle treffen auf mittelalterliches Erzählen

Donnerstag, 8. November 2018

Ein von Eva von Contzen und Florian Kragl herausgegebener Band zeigt, wie man mittelalterliche Texte durch moderne narratologische Ansätze analysieren kann
Rezension von Christian Prado Wohlwend zu
Florian Kragl; Eva von Contzen (Hg.): Narratologie und mittelalterliches Erzählen. Autor, Erzähler, Perspektive, Zeit und Raum
De Gruyter, Berlin 2018

Erfolgreiches Madig-Machen

Donnerstag, 8. November 2018

Melanie Babenhauserheide liest Harry Potter gegen den Strich
Rezension von Miriam Strieder zu
Melanie Babenhauserheide: Harry Potter und die Widersprüche der Kulturindustrie. Eine ideologiekritische Analyse
Transcript Verlag, Bielefeld 2018

Aktuelles    |    Mediensuche    |    Angebot    |    So geht's    |    Service    |    Feeds & Tweets    |    Über uns    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH