Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Ausgeschlachtet wird in neuem Tab geöffnet

Ausgeschlachtet

die menschliche Leiche als Rohstoff
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Keller, Martina
Verfasserangabe: Martina Keller
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Econ
Mediengruppe: Sachbuch Erw.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteMediengruppeStatusFristVorbestellungenBarcode
Zweigstelle: Erwachsenenbücherei Standorte: Med 725 Mediengruppe: Sachbuch Erw. Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Barcode: 437465

Inhalt

Ein fundierter und engagierter Report über die Methoden und die Schattenseiten der nationalen wie internationalen Verwertung von Leichen in der Gewebebranche.
Von der Organspende hat jeder schon gehört, von der Gewebespende kaum. Die Journalistin Keller konzentriert sich auf diesen wenig bekannten Aspekt der Verwertung von Leichen, der eine viel größere Dimension hat als die Organtransplantation oder der Handel mit Organen. Bei der Gewebespende werden Körperteile herausgetrennt, um damit in unterschiedlichen Verfahren Herzklappen, Knochen, Sehnen, Hautteile zu präparieren, die dann anderen Menschen eingepflanzt werden. Das bedeutet aber auch, dass bei kosmetischen Operationen Leichengewebe aus den Muskeln des Oberschenkels in den Lippen, der Nase oder dem Penis eines anderen Menschen landen. Die Autorin dokumentiert den "Markt der Möglichkeiten" in der Gewebeindustrie, ihre Kommerzialisierung und ihre Skandale (z.B. kriminellen Leichenhandel oder G. von Hagens "Körperwelten"), gibt einen Überblick über die Branchenakteure in Deutschland und analysiert die löchrige rechtliche Dimension, die ethische Standards vernachlässigt. Das Fazit des engagierten und fundierten Reports: Der tote menschliche Körper darf nicht um jeden Preis "ausgeschlachtet" werden.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Keller, Martina
Medienkennzeichen: Med Medizin
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Econ
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Med 725
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-430-20040-0
Beschreibung: Red.-Schluss: 22. August 2008, 249 S.
Schlagwörter: Gewebeentnahme, Gewebehandel, Gewebemedizin, Gewebespende, Gewebetransplantate, Gewebetransplantation, Knochen, Kommerzialisierung, Körperwelten, Leichen, Leichenverwertung, Leichnam, Skandale
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch Erw.